Ballweg: Ich war politischer Gefangener im Justizsystem voller Isolation und Willkür

Ballweg: Ich war politischer Gefangener im Justizsystem voller Isolation und Willkür
Neun Monate saß der Gründer von Querdenken 711 hinter den Gittern von Stammheim, einem einst für die Terroristen der RAF errichteten Hochsicherheitsgefängnis. Nun plant er die Zukunft der Querdenken-Bewegung. Weshalb er die Untersuchungshaft als Folter empfand und ob er tatsächlich ein Bündnis mit den Klimaklebern sucht erklärt Ballweg im großen AUF1-Interview.

Folgt uns auch auf unseren Social Medien Kanälen!

Dort werden täglich aus allen anderen Kanälen die wichtigsten Informationen für euch gesammelt.

Aktuelle Beiträge

Apolut RSS Feed

  • von Paul Soldan
    Ein Meinungsbeitrag von Tom J. Wellbrock. Es ist nicht neu, dass die deutsche Bundesregierung nicht im Interesse des Volkes arbeitet. Allerdings tritt die Verachtung fürs […]
  • von Alexander Borg
    Logisch, denn es hieß ja Nationalsozialismus! Ein Standpunkt von Anke Behrend.  Hitler war ein Linker, der Nationalsozialismus war Sozialismus, Stalin, Mao und Pol Pot sind der […]
  • von Alexander Borg
    Ein Kommentar von Rainer Rupp. Die jüngsten Militärmanöver Chinas rund um Taiwan unterstreichen Pekings Entschlossenheit, jede Bewegung in Richtung Unabhängigkeit der Inselprovinz zu verhindern. Die wird […]
  • von Paul Soldan
    Ein neues Märchen für den kriegstauglichen Kindergarten Ein Meinungsbeitrag von Wolfram Elsner.  Imperialer Niedergang und Systemumbau Die hoffentlich letzte „einzige Weltmacht“ der Menschheitsgeschichte ist im […]
  • von Redaktion apolut
    Der neue Dokumentarfilm “HOPE – die Hoffnung stirbt zuletzt” von Kai Stuht schließt an die Erkenntnisse aus seinem vorangegangen Film “Können 100 Ärzte lügen?” an. […]

Augen auf Medien RSS Feed

292 views 1 Share
1 Share
Share via
Copy link